Mundharmonika spielen lernen

Eine Mundharmonika ist ein Musikinstrument in welches direkt hinein geblasen wird um Töne zu erzeugen. Man geht davon aus, dass in den frühen 1820er Jahren das erste vergleichbare Instrument angefertigt wurde, aus welchem sich später die heutigen Modele entwickelten. Gefertigt ist dieses Instrument aus dem Kanzellenkörper, der Stimmplatten mit den Stimmzungen sowie die Klangdeckel. Durch das Blasen in die Öffnungen werden die Stimmzungen an die Stimmplatten gedrückt wodurch der jeweilige Ton entsteht.

Woher bekomme ich dieses Instrument?

Dieses klassische Instrument ist so gut wie überall erhältlich. In speziellen Musikgeschäften können einfache sowie Markenprodukte erworben werden. Aber auch im Internet findet man die verschiedensten Angebote. Zu beachten ist jedoch das man sich vor einem Internetkauf gründlich über den beliebigen Hersteller und den Instrumententyp informiert, damit man einem Fehlkauf oder einem qualitativ minderen Produkt voraus kommt.

Darauf sollte man beim Kauf achten!

Heutzutage gibt es zwei Arten von Mundharmonikas. Die Diatonische ist im Gegensatz zu der zweiten die einfache und erste Variante, außerdem die kostengünstigere. Sie spielt nur die Töne C, D, E, F, G, A und H, wenn sie auf C-Dur gestimmt ist. Im Gegenzug dazu gibt es noch die Chromatische, welche durch einen eingebauten Schieberegler alle westlichen Töne abdunkelt wodurch es Ihnen erlaubt ist alle Musikstile zu spielen.

Mundharmonika spielen lernen

Zum erlernen der Grundtöne sowie der ersten Musikkenntnis, zum Beispiel im Bereich der Bläser eignet es sich Mundharmonika spielen zu lernen. Kinder bevorzugen das kleine und handliche Instrument und finden schnell Freude darauf zu spielen. Mundharmonika spielen eignet sich jedoch nicht für eine Zusammenstellung von mehreren Instrumenten. Es ist ein klassisches Instrument was man zum Spielen von einfachen Melodien, im Einzellgebrauch benutzt.